Richtfest für neues Umkleidegebäude

  • 20 Aug

Von Bernd Veihoff

Im Juni 2018 wurde der erste Spatenstich für den Neubau des Sportlergebäudes im Ernst-Loewen-Stadion gesetzt. Am 10. August konnten Handwerker, Vertreter der Sportvereine, aus Kommunalpolitik und der Stadtverwaltung bei strahlendem Sonnenschein das traditionelle Richtfest feiern.

Der Rohbau ist bereits weit fortgeschritten und der technische Beigeordnete Christian Schweitzer rechnet mit der Einweihung des Sportlerhauses für Januar 2019.

„Ein Richtfest ist für jeden Bauherrn, auch für die Stadt Hemer, ein besonderes Ereignis. Ich freue mich, dass wir heute zusammen mit den Handwerkern und Arbeitern, die den Bau zügig und komplikationslos hochgezogen haben, feiern können“, betonte Vizebürgermeister Wolfgang Römer. „Es war ein langer Weg von vier Jahren bis zur Realisierung dieses Projektes“, sagte Frank Schulte, Vorsitzender des SV Deilinghofen-Sundwig, „ich bin sehr zufrieden, dass dieser Bau so gut läuft“, erklärte Schulte weiter.

Die Umkleideräume und Sanitärräume mit Duschen und WC befinden sich auf einer Gesamtgrundfläche von 250 Quadratmetern. Sie sind zukünftig geräumig genug für die Mannschaften der Fußballer und für die Schiedsrichter, die bei diesem Sport zum Einsatz kommen.

Die Investitionssumme beträgt zurzeit knapp 800.000 Euro und ist bestens angelegtes Geld am rechten Fleck. So freuen sich die Sportler schon riesig auf die Einweihung des Gebäudes im Winter 2019.
Anschließend stärkten sich Handwerker und Gäste bei leckerem vom Grill.
Diese bedankten sich für die tolle Bewirtung bei den Mitgliedern der SV Deilinghofen-Sundwig.

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen